30 Jahre Baumit

Patenschaft für die „Riff-Baumeister“

Die Integration der ehemaligen Wietersdorfer Baustoff-Standorte und Mitarbeiter hat die neuen Eigentümer veranlasst, die Wopfinger Baustoffindustrie GmbH per 1.1. 2018 zur Baumit GmbH umzufirmieren. Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit GmbH: „In Summe sind heuer allein in Österreich Investitionen von bis zu 31 Millionen Euro geplant.“ Für die erste Baumit GmbH Bilanz 2018 rechnet das Management mit einem Umsatz von 230 Millionen Euro. Der Mitarbeiterstand beläuft sich aktuell auf 600 Beschäftigte.

Statt traditioneller Geburtstagstorte setzt Baumit zum 30-Jahr-Jubiläum auf Ideen mit Zukunft und übernimmt die Patenschaft für das „Große Korallenbecken“ und seine „Riff-Baumeister“ - die Steinkorallen - im Haus des Meeres in Wien. 

„Alles Leben ist Kalk, darauf baut auch Baumit – wir verwenden in nahezu allen Putz-, Farb- und Mauermörtelprodukten Kalk als natürlichen Rohstoff. Korallenriffe gehören zu den schönsten, artenreichsten und gleichzeitig bedrohtesten Lebensräumen unseres Planeten. Umso wichtiger ist es, in speziellen Steinkorallen-Aquarien Forschung und Nachzucht zu betreiben, um Korallen zu erhalten und gleichzeitig diesen Lebensraum den Besuchern zu präsentieren“, so Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, anlässlich der Übergabe der Patenschaftsurkunde. 

Quelle: © Baumit