HoHo Wien

Die ersten Mieter ziehen ein!

Die ersten Mieter, die in die weltweit einzigartige Holz-Umgebung des HoHo Wien ziehen, stehen fest. Zum einen werden Investor Günter Kerbler und Caroline Palfy samt Team in ihr eigenes Projekt übersiedeln. Die Verhandlungen mit weiteren Mietern laufen auf Hochtouren. Unter anderem auch mit der Bäckerei Ströck, die mit ihrem vielfältigen Anbot in die Bakery des HoHo Wien einziehen könnte. Im Juni 2019 findet die Teileröffnung statt.

„Viele werden mir nicht glauben, dass ich die Innenstadt verlasse und in die Peripherie Wiens ziehe, aber für jeden Arbeitsprozess soll es ja die perfekte Umgebung geben und ich war schon vor über zehn Jahren der Meinung, dass Holz atmosphärisch einzigartig ist“, erklärt Günter Kerbler.

Das HoHo Wien beherbergt neben dem Holistic Health Club GATE 9 und Restaurants Büroflächen ab 450 Quadratmeter und Co-Working-Spaces mit Seeblick. Das vor fünf Jahren von Geschäftsführerin Caroline Palfy entwickelte Bürokonzept bietet hier größtmögliche Flexibilität: Wer konzentriert arbeiten möchte, nutzt Einzelkojen, für Teamarbeiten eignen sich die Großraumbereiche. Zum Brainstorming wird der Konferenzsaal im 15. Stockwerk genutzt – inklusive Blick über die Seestadt.

Quelle: cetus Baudevelopment und cy architecture