Klima- und Energiefonds

Mustersanierung

Mit dem Programm „Mustersanierung“ fördert der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) ambitionierte Best-Practice-Beispiele. Thermische Sanierung ist auch zentraler Teil der integrierten Klima- und Energiestrategie #mission2030 der Bundesregierung. Bis 28.2.2019 stehen bis zu drei Millionen Euro – von denen eine Million Euro für Gebäude in Klima- und Energie-Modellegionen reserviert ist – für umfassende Sanierungen von betrieblich genutzten oder öffentlichen Gebäuden, zur Verfügung. Der Klima- und Energiefonds berät Interessierte kostenlos und bietet Exkursionen zu unterstützten Projekten an. 

Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger: „Das Potenzial bei der Einsparung von CO2-Emissionen im Gebäudebereich ist enorm. Die sanierten Musterhäuser sind der Beweis dafür, dass Gebäude klimafreundlich funktionieren können. Die thermische Sanierung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Reduktion von Treibhausgasen, denn die beste Energie ist jene, die erst gar nicht verbraucht wird. Dieses Thema genießt daher in der Klima- und Energiestrategie auch höchste Priorität.“

Quelle: © Fotolia/Marco2811