SORAVIA entwickelt

650 Wohnungen in Neu Leopoldau

In Neu Leopoldau wächst ein neuer Stadtteil: Auf einem Areal von rund 13,5 Hektar entstehen in einem verkehrsberuhigten Stadtquartier insgesamt ca. 1.400 Wohnungen mit Nahversorgung und sozialer Infrastruktur, Gewerbeflächen und viel Grünraum. 

Zwei Hektar des Areals wurden von SORAVIA erworben, hier entstehen rund 650 freifinanzierte Wohnungen für Eigennutzer und Anleger. Zusätzlich werden Shops, Gastronomie, ein Ärztezentrum sowie Einrichtungen für den täglichen Bedarf das Areal zu einem Stadtquartier mit allen Annehmlichkeiten und hoher Lebensqualität machen. 

Ziel ist es, ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Wohnen, Arbeiten und Leben zu schaffen. So soll ein Grätzlzentrum entstehen, wo soziale Kontakte geknüpft und gepflegt werden. Neues Leben wird auch dem Wohlfahrtsgebäude des ehemaligen Gaswerks Leopoldau eingehaucht. Denn in diesem denkmalgeschützten Gebäude, das bereits vor zwei Jahren von SORAVIA erworben wurde, werden die Gastronomie- und Eventflächen konzentriert und somit der kulinarische und kulturelle Hot-Spot von Neu Leopoldau geschaffen. 

Erwin Soravia, CEO von SORAVIA: „Es freut uns, hier unser Know-how einbringen zu können und diesen neuen Stadtteil mit attraktiven Wohnungen und durchdachten Gastronomie- und Gewerbe-Konzepten zu einem Quartier mit allen Annehmlichkeiten und hoher Lebensqualität mit zu entwickeln.“

Bis Jahresende soll der Architektur-Wettbewerb beim Projekt Neu Leopoldau abgeschlossen sein. Danach geht es in die konkrete Planung. 

Quelle: SORAVIA / Copter TV / Robert Putz