TRIIIPLE: Überplattung der A4 fertiggestellt

In Kürze folgt Rückgabe an ASFINAG

Die Bauarbeiten zur Überplattung der A4/Erdberger Lände sind fertig gestellt. In Kürze erfolgt die Rückgabe des Streckenabschnittes an die ASFINAG. Pünktlich zum Start der EU-Ratspräsidentschaft (1. Juli 2018) ist damit die Achse „Wien – Flughafen Schwechat“ frei von verkehrsbehindernden Baustellen. Die Überplattung dient dem Lärmschutz und wird ab 2021 an der Oberfläche zu einem rund 4.000 Quadratmeter großen, begrünten Areal.

„Wir schaffen mit TRIIIPLE ein Leuchtturmprojekt für moderne Stadtentwicklung. Öffentliche Infrastruktur ist ein wesentlicher Teil der Qualität des Projekts. Gemeinsam mit SORAVIA investieren wir daher rund zehn Millionen Euro in die Errichtung der Lärmschutzgalerie, den Ausbau des lokalen Bildungsangebotes sowie in Wohnungen für Sozialzwecke", sagt Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer des ARE Konzerns.

Quelle: © Sabine Hauswirth