Wachstum des Marktanteils von Fertigteilhäusern

Bauträger schieben Markt an

In den letzten Jahren wurde durch vermehrten Einsatz beim Neubau der Baustoffe Ziegel und Holz der Marktanteil an Fertigteilhäusern gesenkt. Die Fertighausquote verzeichnete im Jahr 2014 noch 29,6 Prozent und im Jahr 2016 sank die Quote auf 27 Prozent.
Die Marktanalyse von Branchenradar.com für das Jahr 2017 zeigt aber nun wieder einen Wachstum der Fertigteilhausquote mit einem Plus von 1,4 Prozent zum Vorjahr. Durch die wachsende Anzahl an Baubeginnen bei alleinstehenden Ein- und Zweifamilienhäusern konnte das Wachstum der Nachfrage beschleunigt werden. Der Anstieg ist außerdem zu großem Anteil der sogenannten Bauträgerprojekte zu verdanken. Dabei handelt es sich um schlüsselfertig errichtete Fertigteilhäuser, die inklusive Grundstück angeboten werden.

Quelle: ©fotolia