Weiterer Meilenstein für BUWOG-Projekt Rivus

Multifunktionales Gebäude mit Schule und Nahversorger

Beim BUWOG-Großprojekt RIVUS Wohnpark mit rund 800 Wohneinheiten und mehreren Infrastruktureinrichtungen in Wien-Atzgersdorf wurde mit der Dachgleiche eines Herzstücks der Anlage ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht: Im Rahmen eines innovativen Nutzungskonzepts entsteht ein multifunktionales Gebäude, in dem Einzelhandel und Schule kombiniert werden. Im Erdgeschoß entsteht eine rund 3.240 Quadratmeter große Einkaufsfläche, auf der ein Interspar- Verbrauchermarkt untergebracht sein wird. Auf dem Dach des Verbrauchermarkts wird auf zwei Geschoßen eine Volksschule mit 17 Klassen errichtet, auf deren Dach wiederum ein zur Schule gehörender Sportplatz.

Gemeinsam mit Bezirksvorsteher-Stellvertreter Harald Gruber bedankte sich der für das Development verantwortliche Geschäftsführer der BUWOG Andreas Holler bei den bauausführenden Firmen und den Architekten Lorenz Ateliers ZT GmbH (Einreichplanung und Ausschreibungsplanung) sowie BEHF Architects (Ausführungsplanung) für die hervorragende Arbeit. „Ich bin stolz, dass wir hier gemeinsam in Liesing eine außergewöhnliche Wohnanlage schaffen. Alle Projektpartner haben in den vergangenen Monaten exzellente Arbeit geleistet, um eine plangemäße Fertigstellung des Rohbaus zu erreichen. Ich freue mich auf die gelungene weitere Zusammenarbeit bis zum Abschluss dieses Projekts.“

„Bei einem Großprojekt wie diesem ist es uns ein besonderes Anliegen, den Standort auch durch die begleitende Entwicklung von Infrastrukturmaßnahmen aufzuwerten“, so Holler. „Das wird von den Wohnungssuchenden sehr gut angenommen und diese Erfahrungen werden auch in die Projektierung von zukünftigen Großprojekten einfließen.“ Damit stelle sich die BUWOG ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als einer der größten Wiener Immobilienentwickler. „Vor allem der Schulstandort liegt uns sehr am Herzen und ich freue mich, dass wir bald eine topmoderne Volksschule übergeben können, von der rund 425 Kinder und deren Familien profitieren werden.“

Hohe Lebensqualität für Familien am Liesingbach

Die wichtigste Zielgruppe des RIVUS Wohnpark auf den ehemaligen Unilever-Gründen in der Breitenfurter Straße sind junge Familien. Hier entstehen rund 800 Einheiten, davon sind rund 500 Einheiten sowie ein Kindergarten bereits fertiggestellt, die Volksschule und der Verbrauchermarkt folgen im Frühjahr 2020, die restlichen Wohnungen im Frühjahr 2022. Einige wenige Wohnungen in den Projekten Rivus I und Rivus II sind noch zu haben: Die Einheiten sind zwischen 54 und 76 Quadratmeter groß und jede verfügt über Freiflächen wie Balkone, Terrassen oder Eigengärten. Die Lage in unmittelbarer Nähe zum Liesingbach mit Rad- und Spazierwegen sichert dem Projekt besonders hohe Lebensqualität und Freizeitwert. In das Stadtzentrum gelangt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln in rund 30 Minuten und große Naherholungsgebiete wie der Lainzer Tiergarten oder die Perchtoldsdorfer Heide sind ebenfalls rasch erreichbar.

Quelle: BUWOG / Stephan Huger