Gleich zwei Red Dot Design Awards für Glamox-Leuchten

Die Motus-Serie und die Nordic Collection erhielten den Red Dot Award in der Kategorie Produktdesign. Entstanden sind die Leuchten in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Designbüro Permafrost und den Designern von Glamox.

von 1 Minute Lesezeit

Gleich zwei Red Dot Design Awards für Glamox-Leuchten

Eine matte Pulverbeschichtung der Leuchten im skandinavischen Design sorgt nicht nur für deren Optik, sondern auch für die entsprechende Haptik. Das Produktdesign stammt von Andreas Murray, Permafrost und Hans Bleken Rud, Glamox. Die Serie ist als Tisch- und Stehleuchte erhätlich oder als Pendel- oder Wandleuchte und verfügt über die neuste LED-Lichttechnologie. Die Serie wird in Schwarz sowie Weiß angeboten und sind darüber hinaus in einer Auswahl von Farben aus dem Luxo-Farbkonzept erhältlich.

Ein weiterer Red Dot Design Award ging an die Nordic Collection mit den Modellen SVA, ELV und SNÖ, desingt von Odd Thorvik, dem Leiter der Produktentwicklung bei Glamox in Norwegen. SNÖ ist das norwegische Wort für Schnee und ELV bedeutet Fluss. Das Wort SVA bezieht sich auf die glatten Felshänge, die entlang der nordischen Küstenlinien zu sehen sind, auch „Svaberg“ genannt. Die spiegelt sich bei den Lichteigenschaften der Leuchten wider. Während SVA ein konzentriertes Licht hat, hat SNÖ ein diffuses Licht und ELV liegt dazwischen.