Infrastruktur Digital PlanRadar erstmals bei Tunnelbau im Einsatz

Für ein Projekt am Flughafen Salzburg setzte das zuständige Planungsbüro erstmals die PlanRadar-Software in Verbindung mit Near Field Communication (NFC) und BIM ein.

von 1 Minute Lesezeit

PlanRadar erstmals bei Tunnelbau im Einsatz

Dank sogenannter NFC-Tags lässt sich die Bauwerksdokumentation, die Schadensbegutachtung und auch die Mängelbegehung problemlos durchführen. Dafür werden die Tags direkt im Tunnel angebracht und helfen so bei der eindeutigen  Positionierung bestimmter Bauteile. Zudem sind die Tags extrem langlebig und halten Wasser, Hitze und extremen Bedingungen stand. Um die Ticket-Informationen anzuschauen, brauchen verantwortliche Personen lediglich ein NFC-fähiges, mobiles Endgerät, um den Tag zu lesen und anzupassen. Sämtliche Schäden werden mit Bildmaterial dokumentiert und in der App auf einem digitalen Lageplan zusammengefasst. Zudem kann mit PlanRadar der komplette Lebenszyklus eines Bauwerkes in einer App abgebildet und sämtliche Phasen vollumfänglich dokumentiert werden.

"Durch die Integration der NFC-Technologie mit PlanRadar bieten wir Anwendern die Möglichkeit, Daten überall und sofort mit ihren mobilen Geräten auszulesen und in Tickets aufzunehmen, auch wenn keine Verbindung zum Internet besteht. Gerade für Tunnelprojekte ist das ein entscheidender Vorteil" erklärt Rudolf Pistora, Team Lead Sales, bei PlanRadar.

Verwandte Artikel