International SES expandiert in Ungarn: Teileröffnung S-PARK in Kaposvár

Aufgrund eines erneuten Lockdowns im Land sperrten zunächst nur jene Shops auf, die für die Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind: Eine INTERSPAR-Filiale, ein dm Drogeriemarkt sowie der Optikanbieter Ofotért.

von 2 Minuten Lesezeit

SES expandiert in Ungarn: Teileröffnung S-PARK in Kaposvár

Mit S-PARK Kaposvár eröffnete SES Spar European Shopping Centers als Eigentümer und Betreiber am Donnerstag, 11. März das modernste Fachmarktzentrum im Regierungsbezirk Somogy. 

„Auch wenn es uns im Augenblick aufgrund der Pandemie nicht möglich ist, S-PARK mit allen unseren Shoppartnern zu eröffnen, sind wir froh, die Stadt und die Menschen in Kaposvár mit einem modernen Nahversorgungsstandort gerade in Zeiten wie diesen zu bereichern“, sagt Christoph Andexlinger, Chief Operations Officer des Betreibers SES Spar European Shopping Centers und erklärt: „Mit der Marke S-PARK bieten wir einen Marktplatz, 560 Gratisparkplätze, einen Ort, an dem man sich wohlfühlt und an den man gerne wiederkommt. Sobald wieder erlaubt, soll S-PARK auch ein sympathischer Treffpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner von Kaposvár sein. Mit starken nationalen und internationalen Shopkonzepten, Gastronomie und einem einladenden Park schaffen wir dann eine noch höhere Aufenthaltsqualität.“ 

Das in einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt zwischen dem Eigentümer und Betreiber SES Spar European Shopping Centers und SPAR Ungarn realisierte Fachmarktzentrum wurde in Rekordzeit von 10 Monaten errichtet. Das Fachmarktzentrum S-PARK mit einem Investitionsvolumen von 24 Mio. Euro bietet Arbeitsplätze für mehr als 180 Menschen in Kaposvár.   S-PARK liegt auf einem rund 50.000 m² großen Grundstück im östlichen Stadtteil von Kaposvár und wurde von März 2020 bis Ende Dezember 2020 errichtet. Von Januar bis Anfang März 2021 fand der Innenausbau der Geschäfte statt. Trotz straffem Zeitplan konnte das hochwertige Bauprojekt mehr als zwei Wochen vor dem vertraglich festgelegten Endtermin fertiggestellt werden.

Nachhaltige Bauweise & Freizeitangebote

Außenauftritt und Umweltaspekte spielten bei der Planung und Konzeption von S-PARK eine wichtige Rolle, vom bewussten Einsatz von Holzdachpaneelen, über energiesparende LED-Technologien bis hin zur Errichtung von zehn E-Tankstellen. Im INTERSPAR-Markt wurde ein umweltfreundliches Heiz- und Kühlsystem sowie ein ozonfreundliches und Abwärme verwertendes Wärmepumpensystem mit Kohlendioxid-Kältemitteln umgesetzt. 

Verwandte Artikel