BEL & MAIN: Die ersten Mieter ziehen ein

Die Stadtteilentwicklung BEL & MAIN Vienna am Wiener Hauptbahnhof erwacht nach rund zweieinhalbjähriger Bauzeit zum Leben. Aktuell sind bereits fast 60 Prozent der BEL & MAIN Residences vermietet. Rund 30 Prozent davon auf digitalem Weg.

18.02.2021 | Donnerstag vor 8 Tagen von Amelie Miller
BEL & MAIN: Die ersten Mieter ziehen ein Foto: Romana Fürnkranz

BEL & MAIN: Die ersten Mieter ziehen ein

Die von SIGNA im vergangenen Herbst erstmals in Österreich eingesetzten digitalen Instrumente wie das RENT-ONLINE-PORTAL oder der Roboter AVA haben den Praxistest bestanden. Damit wird Kunden der gesamte Vorgang von Besichtigung bis zum Mietvertragsabschluss komfortabel, standortunabhängig, schnell, sicher und effizient ermöglicht, sagt SIGNA Real Estate Austria CEO Christoph Stadlhuber.  

Jede der 209 BEL & MAIN Residences, aus der Feder des Architekturbüros Delugan Meissl Associated Architects, mit Größen von rund 55 bis 204 Quadratmetern verfügt über Freiflächen und raumhohe Verglasung. Darüber hinaus sind diverse Zusatzservices bei den bisherigen Mietern – ausschließlich Singles oder Paare – ein wichtiges Entscheidungskriterium. So bietet das Haus viele kostenlose Annehmlichkeiten wie einen exklusiven Fitnessraum, Co-Working- und Community-Space, Paketboxen für Online-Bestellungen und sogar einen Waschsalon für Hunde, Golfschläger oder andere Sportausrüstung. Auch der infrastrukturell perfekt angebundene Standort zwischen Hauptbahnhof und Schloss Belvedere punktet bei Umzugswilligen. Rund 30 Prozent der bisherigen Mieter kommen aus allen Teilen der Welt.    

BEL & MAIN Residences ist ein Teil der Stadteilentwicklung BEL & MAIN Vienna am Hauptbahnhof, einem Gebäudekomplex mit gemischter Nutzung und einer Bruttogeschossfläche von rund 64.000 Quadratmetern, bestehend aus zwei Wohnhochhäusern mit insgesamt rund 450 Mietwohnungen (209 BEL & MAIN Residences sowie 249 BelView Apartments von Coop Himmelb(l)au, deren Vermietung ebenfalls vor kurzem begonnen hat), der ERSTE Tower mit 17.000 Quadratmetern Bürofläche und ein Adina Apartmenthotel mit 134 Zimmern, das nach aktuellem Stand Anfang April eröffnen wird. 

Alle vier Gebäude sind durch eine Plaza miteinander verbunden, unter der sich eine Tiefgarage mit rund 400 Kfz-Stellplätzen befindet. Baulich sind die Außenflächen fast fertiggestellt. Die Bepflanzung erfolgt im April. Für das Büro- und Hotelgebäude wird eine LEED-Gold-Zertifizierung angestrebt. Die beiden Wohntürme BEL & MAIN Residences, ebenso wie BelView Apartments, sollen eine ÖGNI-Zertifizierung für nachhaltiges Bauen erhalten. Alle Gebäudeteile wurden im Zuge von Forward Deals an unterschiedliche Investoren verkauft.  

Fotos: Romana Fürnkranz & Dawid Cetnarowski