Projekte BigSEE Architecture Award für Schulerweiterung Novaragasse

Bereits im April 2020 wurde die Erweiterung der Ganztagsvolksschule Novaragasse 30/Blumauergasse 19 in Wien-Leopoldstadt fertig gestellt. Jetzt wurde das Projekt 2021 in der Kategorie „Public and Commercial Architecture“ ausgezeichnet.

von 2 Minuten Lesezeit

BigSEE Architecture Award für Schulerweiterung Novaragasse

Entwickelt wurde das Schulbauprojekt von der WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH, ein Unternehmen der Wien Holding-Tochter WSE Wiener Standortentwicklung GmbH. 

Das von den Siegern des Architekturwettbewerbs, Raumkunst ZT GmbH mit RWT plus Tragwerksplanung ZT GmbH, geplante Projekt deckt den dringenden Schulraumbedarf rund um diesen Standort ab, der durch neue Wohnbauten und bereits ausgelastete Schulen in der Umgebung entstanden ist. In nur 14 Monaten Bauzeit konnte die Erweiterung errichtet werden.

Diese Auszeichnung bestätigt uns im Weg, uns bei Schulzu- und -neubauten nicht nur auf eine kurze Bauzeit und eine solide Bauausführung zu fokussieren, sondern gleichzeitig hochwertige Architektur in Wien zu ermöglichen, freut sich Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak.

Erlebbare Erdgeschoßzone

 Der Neubau öffnet sich mit einem überdeckten Freibereich mit fünf Meter Höhe großzügig zur Blumauergasse. Die bisherigen Freiflächen zu erhalten und erlebbare Zonen mit Grünflächen zu schaffen sind die zentralen Ideen des Entwurfs. So wurde durch die Durch Überdachung des Freibereiches eine großzügige, witterungsunabhängige Spiel-, Sport- und Bewegungsfläche geschaffen. Zusätzlichen Platz für zwei Freiklassen bietet das Terrassengeschoß, das durch eine Pergola sonnen- und windgeschützt ist. Das Gebäude wurde als Stahlbetonbau mit zwei Unter- und vier Obergeschoßen zur Schulnutzung errichtet.