EY Entrepreneur Of The Year

Stefan Messar von Glorit entscheidet die Kategorie Industry & Technology für sich.

19.10.2020 | Montag vor einem Monat von Amelie Miller
EY Entrepreneur Of The Year Foto: EY/Point of View.

EY Entrepreneur Of The Year

In der Kategorie Industry & Technology wurde Stefan Messar von Glorit als Entrepreneur Of The Year ausgezeichnet. 2013 hat Stefan Messar den Familienbetrieb Glorit im Zuge eines Management Buy-Outs übernommen. Er ist hauptverantwortlich für die positive Entwicklung von Glorit in den letzten Jahren. Der Premiumbauträger zeichnet sich heute vor allem durch ein gut durchkalkuliertes Geschäftsmodell aus, das das Unternehmen zum unangefochtenen Marktführer in seiner Nische macht. Das Ergebnis: Seit 2014 folgt ein Rekordjahr dem nächsten. Die Schwelle von über 100 aktuellen Projekten in Wien wurde erstmals in diesem Jahr erreicht. Auch der Auftragseingang hat die 100-Millionen-Marke zum ersten Mal geknackt. In den vergangenen Jahren investierten Stefan Messar und Glorit rund sechs Millionen Euro in den Standort Groß-Enzersdorf.

Finalisten und Sieger

Kategorie Industry & Technolgoy 

Entrepreneur Of The Year: Stefan Messar, Glorit Bausysteme GmbH 

Preisträger: Oliver Krizek, Navax Unternehmensgruppe 

Preisträger: Karl Ochsner, OCHSNER Wärmepumpen

Kategorie Handel & Dienstleistungen 

Entrepreneur Of The Year: Heinz und Birgit Reitbauer, Restaurant Steirereck 

Preisträger: Barbara Schmidl, Bäckerei Schmidl 

Preisträger: Ernst und Christian Haslinger, Connex Marketing Group 

Kategorie Start-ups 

Entrepreneur Of The Year: Christian Harwanegg und Sascha Dennstedt, MacroArray Diagnostics 

Preisträger: Johannes Kirchmair und Thomas Wurm, Single Use Support 

Preisträger: Martin Murray, Christoph Hermann und Henry Murray, Waterdrop 

Kategorie Social Entrepreneur 

Entrepreneur Of The Year: Markus Zeilinger, fair-finance Vorsorgekasse 

Preisträger: Joseph Kap-herr und Matthias Lovrek, Sindbad 

Preisträger: Cornelia und Andreas Diesenreiter, Unverschwendet 

Sonderpreis der Generationen 

Familie Greiner, Greiner AG