Labor Strauss Gruppe erweitert Wiener Standort

Der europaweit führende Hersteller von Brandmelde und Löschanlagen sowie Spezialist für Not- und Sicherheitsbeleuchtung setzt seine Investitionsoffensive fort und baut nach Graz und Innsbruck nun den Wiener Standort aus. Die Fertigstellung ist für Anfang 2021 geplant.

19.11.2020 | Donnerstag vor 12 Tagen von Amelie Miller
Labor Strauss Gruppe erweitert Wiener Standort Foto: Labor Strauss

Labor Strauss Gruppe erweitert Wiener Standort

Im Juni 2020 startete das österreichische Familienunternehmen Labor Strauss trotz Corona Pandemie planmäßig die Bauarbeiten am Wiener Firmenhauptsitz, an dem aktuell fast 100 Mitarbeiter beschäftigt sind. Der Standort in Atzgersdorf im Westen Wiens, an dem neben der Verwaltung auch Produktion und Entwicklung angesiedelt sind, wird um insgesamt 1.200 Quadratmeter erweitert.

Mit mehr als 200 Mitarbeitern an elf Standorten in Österreich und Deutschland erzeugt LST hochwertige und innovative Produkte zum Schutz von Menschen und Werten, die in über 40 Länder der Welt exportiert werden. Zu den Kunden zählen von der ÖBB bis hin zum Wiener Rathaus, das Museo del Prado in Madrid oder das Klinikum „Ernst von Bergmann“ in Potsdam, die allesamt sowohl von hochwertigen Produkten als auch von der fachmännischen Beratung und Wartung profitieren.