Projekte Infrastruktur Magenta ist Digitalisierungspartner im Gewerbequartier TwentyOne

Der Projektentwickler Bondi Consult setzt bei der Bereitstellung und dem Betrieb der digitalen Infrastruktur am Gewerbequartier TwentyOne auf das technologische Know-how von Magenta Telekom.

von 1 Minute Lesezeit

Magenta ist Digitalisierungspartner im Gewerbequartier TwentyOne

Damit wird Magenta Telekom mehr als 5.000 Arbeitsplätze mit 120.000 Quadratmeter Gesamtfläche, davon ca. 500 Studentenapartments und mehr als 100 Hotelzimmer mit Infrastruktur versorgen. Der Telekomanbieter ist seit der Entwicklungsphase in das Projekt eingebunden, um die Digitalisierung des Gewerbequartiers von Grund auf mitzuplanen. 

Anton Bondi: „Der Zugang zu einer hohen Bandbreite und einer smarten Vernetzung im gesamten Gebäude bzw. Quartier wird immer wichtiger. Das haben wir im TwentyOne bereits im Rahmen der Immobilien-entwicklung berücksichtigt. Mit Magenta Telekom haben wir uns für einen renommierten Partner mit großer Expertise in der Digitalisierung von Gebäuden und Büroflächen entschieden, der mit seinen Leistungen maßgeblich zur visionären Entwicklung des TwentyOne beiträgt.“ 

Der Projektstandort des „TwentyOne“ befindet sich im 21. Wiener Gemeindebezirk und ist eines der letzten großen zusammenhängenden Industrie- und Gewerbegebiete im Norden Wiens. Auf einer Grundfläche von rund 50.000 Quadratmeter entstehen auf fünf Bauteilen – Innovation-, Central-, Student-, Office- und Hotel Hub – neben Büro- und Laborflächen ein Hotel, Serviced Apartments sowie Gastronomieangebote und eine Hochgarage. 

Verwandte Artikel