Neue Doppelspitze und Aufsichtsrat bestellt

Martin Kaltenecker und Patrick Kloihofer sind neue Geschäftsführer der VI-Engineers. Robert Happel wechselt in den Aufsichtsrat.

11.12.2020 | Freitag vor einem Monat von Amelie Miller
Neue Doppelspitze und Aufsichtsrat bestellt Foto: VI-Engineers Bauträger GmbH & Co KG/APA-Fotoservice/Schedl

Neue Doppelspitze und Aufsichtsrat bestellt

In den vergangenen sechs Jahren wurde aus dem aufstrebenden Immobilienunternehmen VI-Engineers Bauträger GmbH & Co KG ein etablierter Player der heimischen Immobilienszene. Mit Großprojekten, wie Grafenwörth mit 170 neuen Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern auf einer Fläche von 13,7 Hektar, 45 stadtnahen Häusern am Wasser oder am Wald in Velm, und dem einzigartigen Immobilienprojekt „La Vie En Rose“ in Eisenstadt und weiteren Projekten im Speckgürtel von Wien, ist das Unternehmen in eine neue Ära eingetreten. Darüber hinaus hat sich 2020 auch die Niederösterreichische Versicherung mit 45 Prozent am renommierten Wiener Projektentwickler beteiligt.

Robert Happel, bisheriger Geschäftsführer, Miteigentümer und nun Aufsichtsrat der VI-Engineers: Trotz Corona-Krise ist es der VI-Engineers 2020 gelungen, in der Geschäftsentwicklung einen großen Sprung nach vorn zu machen. Um für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet zu sein, haben wir nun die Strukturen der VI-Engineers auf eine völlig neue Basis gestellt.

Neue Geschäftsführung und Aufsichtsrat

Die Geschäftsführung der VI-Engineers übernehmen Martin Kaltenecker und Patrick Kloihofer. Beide verfügen über eine langjährige Expertise in der Immobilienbranche und sind bereits seit Jahren wichtige Führungspersönlichkeiten im Unternehmen. Robert Happel, der bisherige Geschäftsführer, wechselt in den Aufsichtsrat mit Bernhard Lackner (Vorstandsdirektor Niederösterreichische Versicherung), Rudolf Dolejsi (Leiter Finanz der Niederösterreichischen Versicherung), Gerhard Dreyer (Investor) und einem 5. Aufsichtsrat, der noch bestellt wird.

Herausforderungen 2021

Patrick Kloihofer, neuer Geschäftsführer der VI-Engineers: Ich freue mich darauf, die VI-Engineers auf den Weg in eine neue Zukunft begleiten zu dürfen. Auch weiterhin werden wir uns auf unsere Kernkompetenz leistbares Wohnen in einem lebenswerten Umfeld und Nachhaltigkeit im Wohnbau fokussieren.

Neben der Inhaltlichen Themensetzung wird in den nächsten Jahren auch eine regionale Erweiterung bei der VI-Engineers erfolgen.

Martin Kaltenecker, neuer Geschäftsführer der VI-Engineers: Mit großem Engagement und Know-how werde ich meinen Beitrag zum zukünftigen Erfolg der VI-Engineers leisten. Mit dem Erwerb von 45 Prozent der Anteile von VI-Engineers durch die Niederösterreichische Versicherung erweitert sich unser Aktionsradius deutlich. Das bringt viele neue Herausforderungen mit sich und gemeinsam mit unserem Partner werden wir neue und wegweisende städtebauliche Entwicklungen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland vorantreiben.