Spatenstich für 25-Millionen-Investition von AVORIS

Geplant und errichtet wird das STZ mit einer Gesamtnutzfläche von rund 8.700 m2 vom Wiener Immobilienentwickler AVORIS. Noch heuer wird am ersten Baufeld das Fundament sichtbar. Fertig gestellt ist das STZ nach 12-monatiger Bauzeit voraussichtlich Ende 2021.

16.11.2020 | Montag vor 15 Tagen von Amelie Miller
Spatenstich für 25-Millionen-Investition von AVORIS Foto: Wakolbinger/AVORIS

Spatenstich für 25-Millionen-Investition von AVORIS

Die meisten Ausschreibungen sind abgeschlossen, Bauaufträge im Gesamtwert von 15 Millionen Euro an regionale Unternehmen vergeben, neben BILLA und PENNY nun auch der Fahrschulverbund EASY DRIVERS und ein Blumenfachgeschäft fix eingemietet. Gespräche mit einem Friseur- und Gastronomie-Betrieb stehen kurz vor dem Abschluss.

Geplant und errichtet wird das STZ mit einer Gesamtnutzfläche von rund 8.700 Quadratmetern vom Wiener Immobilienentwickler AVORIS. Noch heuer wird am ersten Baufeld das Fundament sichtbar. Fertig gestellt ist das STZ nach 12-monatiger Bauzeit voraussichtlich Ende 2021. Fixiert ist mittlerweile auch der Name, der in einer „Volksabstimmung“ ermittelt wurde. Dieser lautet: „Weidfeld – das Zentrum in St. Dionysen“.

Das als Ort der Begegnung und Treffpunkt konzipierte Gesundheits- und Stadteilzentrum wird die Lebensqualität und Nahversorgung der rund 3.000 Bewohner des Stadtteils St. Dionysen deutlich erhöhen. Mit Arztpraxen, einer Apotheke, Gastronomiebetrieben, verschiedensten Handels- und Dienstleistungsunternehmen, Büros, einem Spielplatz und Freiflächen soll das neu errichtete STZ für die gesamte Bevölkerung zum Ort der Begegnung und kommunaler Treffpunkt werden. Das aus drei Gebäudekomplexen bestehende Gesundheits- und Stadtteilzentrum Weidfeld ist zur Gänze barrierefrei und bietet eine Gesamtnutzfläche von ca. 8.700 Quadratmetern.

Fotos: AVORIS