Top Stahlbau-Projekte gesucht

Österreichischer Stahlbaupreis 2021 – Ausschreibungsphase gestartet: Die Prämierung der Top-Stahlbauprojekte wird durch eine Fachjury vorgenommen. Die Preisverleihung findet am 6. Mai 2021 in Wien statt. Einreichschluss ist der 1. März 2021.

25.11.2020 | Mittwoch vor einem Monat von Amelie Miller
Top Stahlbau-Projekte gesucht Foto: graft architekten/performance in lightning

Top Stahlbau-Projekte gesucht

Österreichs Stahlbaukompetenz ist weltweit gefragt und erfolgreich. Mit innovativen und hochkomplexen technischen Lösungen haben sich österreichische Unternehmen als Hidden Champions im globalen Wettbewerb behauptet. 

Der Österreichische Stahlbaupreis wird im 2-Jahres-Rhythmus vergeben, 2021 zum 8. Mal. Ziel ist es, die Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit des österreichischen Stahlbaus zu präsentieren und das Potential des Stahlbaus in architektonischer und technischer Hinsicht durch die Preisvergabe an herausragende und innovative Projekte gut erkennbar zu dokumentieren sowie die Wahrnehmung von Stahlbau bei einem breiten Publikum zu fördern. 

Teilnahmeberechtigt sind Stahlbauunternehmen, Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros mit Sitz in Österreich. Bauten im Inland müssen von einem österreichischen Stahlbauunternehmen ausgeführt worden sein. Bauten im Ausland werden dann berücksichtigt, wenn österreichische Unternehmen maßgeblich ab Planung und/oder Fertigung beteiligt waren. 

Das eingereichte Bauwerk muss zwischen 1. Jänner 2019 und 1. März 2021 soweit fertiggestellt worden sein, dass eine Beurteilung nach den angeführten Kriterien möglich ist. 

Die Prämierung der Top-Stahlbauprojekte wird durch eine Fachjury vorgenommen. Die Preisverleihung findet am 6. Mai 2021 in Wien statt.