Vialit setzt auf Sonnenenergie und Wasserkraft

Kürzlich hat der Spezialisten für die österreichische Asphaltindustrie Vialit auf einem der Produktionswerke in Braunau eine 540 Quadratmeter große Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Sie ergänzt zwei ähnlich dimensionierte PV-Anlagen, die bereits seit mehreren Jahren Sonnenstrom liefern.

von 1 Minute Lesezeit

Vialit setzt auf Sonnenenergie und Wasserkraft

Insgesamt erbringen die Photovoltaikflächen nun eine Nennleistung von knapp 300.000 kWh pro Jahr. Dank des firmeneigenen Wasserkraftwekrs, das Vialit seit 2016 an der Mattig betreibt, werden jährlich weitere 600.000 kWh erzeugt. Somit deckt Vialit seinen Strombedarf für die Produktion zu 58 Prozent aus eigenen Quellen. 

Nicht zuletzt ist bei Vialit auch E-Mobilität ein Thema: Für die weitläufigen Wege zwischen den beiden Braunauer Werken können die Mitarbeiter neben Firmenfahrrädern jetzt auch Elektroroller nützen.