ZIMA setzt im Stadt Carré Innsbruck neue Akzente

Das vier Baukörper umfassende Wohnquartier mit insgesamt 251 Wohneinheiten wird durch attraktive Geschäftsflächen in der Sockelzone abgerundet. Ein besonderes Highlight: Die 73 modernen, vollmöblierten Micro-Living Apartments. ZIMA investiert in das urbane Großprojekt ca. 60 Millionen Euro. Der Baustart ist erfolgt. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant.

01.12.2020 | Dienstag vor einem Monat von Amelie Miller
ZIMA setzt im Stadt Carré Innsbruck neue Akzente Foto: ZIMA

ZIMA setzt im Stadt Carré Innsbruck neue Akzente

Stadtleben steht für vieles, vor allem aber für das Zusammenleben unterschiedlicher Menschen, mit unterschiedlichen Lebensbiographien, Geschichten und Wurzeln. Das Stadt Carré wird dem gerecht und versammelt als Mikrokosmos Individuen, die letztendlich ein harmonisches, in sich geschlossenes Gefüge ergeben. Mit einem diversifizierten Wohnungsmix in Kombination mit attraktiven Nahversorgern, geräumigen Community-Treffpunkten als Orte des sozialen Miteinanders, einem grünen Plateau mit hoher Aufenthaltsqualität sowie einer hervorragenden Infrastruktur – und das alles unter einem Dach – können wir nachhaltige Werte für die Zukunft schaffen, freut sich Alexander Wolf, Geschäftsführer der ZIMA Tirol, über diesen Meilenstein.

Auf einer Grundstücksfläche von rund 5.200 m2 entsteht bis Ende 2023 ein vierteiliges Gebäudeensemble, das 255 moderne Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einer Nutzfläche von rund 11.100 m2 umfasst. Dabei zeichnen sich die Wohneinheiten vor allem durch ihre unterschiedlichen Grundrisstypologien aus: Neben den Classic- bzw. Premium-Living Einheiten sind die modernen Micro-Living-Apartments (bis 26 m2) die smarten Alleskönner, die unkompliziert, vollmöbliert und praktisch in der Nutzung grenzenlose Freiheit auf wenig Fläche bieten. Der Fokus liegt dabei auf dem Wesentlichen, ohne dass auf Gemütlichkeit und Komfort verzichtet wird. Das ausgesuchte Interieur ist dabei perfekt aufeinander abgestimmt und wirkt durch die modernen, klaren Linien nie überladen.

Micro-Living im Stadt Carré ist unsere Antwort auf den Wunsch nach Komfort und Flexibilität im Leben. Durch die smarte und dynamische Gestaltung wird jeder Zentimeter optimal genutzt und die Bewohner können sich von der ersten Minute an maximal entfalten. Hier finden vor allem Singles jeder Altersklasse, Studenten und Pendler ein sorgenfreies Zuhause mitten in der Stadt – aber auch sonst jeder, der gerne komfortabel und praktisch wohnt, so Wolf über die City-Living Apartments.

Projektdetails: „Stadt Carré Innsbruck“

  • Grundstücksgröße: 5.142 Quadratmeter
  • Nutzfläche Wohnungen: 11.870 Quadratmeter, 251 Wohneinheiten davon 73 Micro Apartments

  • Nutzfläche Gewerbe: 2.160 Quadratmeter, Lebensmittelmarkt und Geschäftsflächen

  • Investitionsvolumen: 60 Millionen Euro

  • Planung: Architekturb(r)auerei, Arch. DI Richard Heiser, DI Clemens Rainer, Arch. DI Stefan Schusterschitz

  • Bauherr: ZIMA Stadtentwicklungs GmbH

  • Verkaufsstart: Ende November 2020

  • Fertigstellung: Mitte 2023