Dachgleiche im Viertel Zwei

Value One feierte gemeinsam mit der ARGE HABAU/DYWIDAG.

09.09.2020 | Mittwoch vor 18 Tagen von Lisa Grüner
Dachgleiche im Viertel Zwei Foto: Value One

Dachgleiche im Viertel Zwei

2019 began der Immobilienentwickler Value One mit der Revitalisierung der Tribünen im Viertel Zwei. "Es war uns eine besondere Herzensangelegenheit die Tribüne zu revitalisieren, damit wieder Leben einziehen kann,“ erklärt Walter Hammertinger, Geschäftsführender Gesellschafter der Value One Development. „Ein solches Bauvorhaben ist natürlich eine besondere Herausforderung. Es erforderte enorme Sorgfalt in der Planung und Umsetzung. Zuerst mussten wir den grundsätzlichen Zustand der Bausubstanz der historischen Gebäude eruieren und erst danach konnten wir die Revitalisierung der Gebäude starten. Es ist uns eine große Freude, heute die Dachgleiche zu feiern.“

In enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurden die beiden Tribünen kernsaniert und um einen modernen Neubau erweitert. Die vom Trabrennverein genutzte Tribüne ist davon nicht betroffen. Die denkmalgeschützten Tribünen zählen zu den ersten Stahlbeton-Gebäuden der Welt. Seit 1964 stehen zwei der drei Zuschauertribünen jedoch leer. Der Immobilienentwickler Value One schafft nun attraktiven und modernen Büroraum für bis zu 400 Menschen in historischem Ambiente. 


„Es freut mich, dass die jahrzehntelang ungenutzten Tribünen unter strenger Berücksichtigung des Denkmalschutzes saniert wurden,“ so Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger. „ Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen wurde die Dachgleichenfeier in kleinem Rahmen abgehalten – mit dabei unter anderem Bezirksvorsteherin Stellvertreter Mag. Bernhard Seitz, Gemeinderätin Waltraud Karner-Kremser von der Stadt Wien und der Architekt Martin Kohlbauer.