DB Schenker setzt seinen Wachstumskurs in Oberösterreich fort

Spatenstich für neues Logistikzentrum im Salzkammergut. Logistikexperte bezieht mit Ende des Jahres 2020 neuen Standort in Ebensee am Traunsee auf 14.000 Quadratmeter.

10.09.2020 | Donnerstag vor 17 Tagen von Amelie Miller
DB Schenker setzt seinen Wachstumskurs in Oberösterreich fort Foto: HÖRMANDINGER/DB Schenker

DB Schenker setzt seinen Wachstumskurs in Oberösterreich fort

DB Schenker setzt mit Unterstützung der Salinen Immobilien GmbH seinen Wachstumskurs fort. Mit einem feierlichen Spatenstich starteten die Bauarbeiten für den neuen Standort in Ebensee am Traunsee mit einer Gesamtfläche von knapp 14.000 Quadratmeter eröffnet.

Der neue Standort hat eine Kapazität für über 30 Arbeitsplätze, mit der Möglichkeit auf Erweiterung der benötigten Fläche, um dem langfristigen Wachstumsziel der DB Schenker Rechnung zu tragen. Die Fertigstellung soll noch dieses Jahr mit Ende Dezember 2020 erfolgen. Gerald Ortner, Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Bad Ischl, wird die Leitung des neuen Logistikzentrums übernehmen.

Das neue Terminal umfasst eine 1.200 Quadratmeter große Umschlaghalle, die durch ein 500 Quadratmeter großes Bürogebäude ergänzt wird. Östlich und westlich der Umschlaghalle werden großzügige Ladehöfe geschaffen, in denen insgesamt 14 LKW direkt an das Gebäude andocken können und dadurch eine schnelle und effiziente Abwicklung garantieren.

Neben modernsten IT-Lösungen und aktuellen Sicherheitsstandards legte die Salinen Immobilien GmbH gemeinsam mit DB Schenker unter der Leitung des Architekturbüros Dr. Shebl & Partner Generalplaner bei der Planung auch einen Fokus auf die langfristige Nachhaltigkeit des Standorts. So ist das gesamte Terminal mit energiesparenden LEDs ausgestattet und wird über eine Luft-Wärmepumpe beheizt.