Gleichenfeier in “EsslingLiving”

Das erste Projekt der SÜBA mit Betonkernaktivierung kann, trotz coronabedingter Verzögerungen pünktlich im Frühjahr 2021 an den Investor Bank Austria Real Invest übergeben werden.

09.10.2020 | Freitag vor 16 Tagen von Amelie Miller
Gleichenfeier in “EsslingLiving” Foto: Leadersnet/C.Mikes

Gleichenfeier in “EsslingLiving”

Nach den Projekten Oskar-Grissemann-Straße 11 und Urschenböckgasse 3 ist das Bauvorhaben in der Rosthorngasse 5 das dritte Projekt in Folge, bei dem der Wohnbauträger SÜBA auf die Nutzung erneuerbarer Energien setzt, mit dem Ziel, keine fossilen Energieträger zum Einsatz zu bringen. 

Bei dem Objekt „EsslingLiving“ wird Energie aus dem Grundwasser genutzt. Bei diesem SÜBA Projekt wird die enorm hohe Speichermasse der Betondecken genutzt, um die Wärme- und Kälteabgabe zu ermöglichen (=Betonkernaktivierung). Wasserführende Rohre in den Betondecken führen zu konstanten Raumtemperaturen im Jahresverlauf von ca. 20° bis 25° Celsius. 

Durch den Einsatz dieser neuen Technologie ist es möglich, alle Wohnungen in der Anlage mit geringstem Energieeinsatz zu kühlen. 

Im Heizbetrieb wird Grundwasser aus einer Brunnenanlage entnommen, über Wärmepumpen geführt, geringfügig abgekühlt und wieder in eine andere Brunnenanlage zurückgeführt. Mit dieser gewonnenen Energie ist es möglich, das gesamte Gebäude mit angenehmer Strahlungswärme zu beheizen. 

Für den Betrieb dieser Wärmepumpen wird Strom verwendet. SÜBA schließt dafür mit den Betreibern von Windkraftanlagen Lieferverträge ab und bezieht damit Strom aus 100% erneuerbarer Energie. Dieser Strombezug ist darüber hinaus günstiger als der am Markt verfügbare Strom, da er in jener Zeit bezogen wird, wenn der Strom im Überschuss (z.B. in den Nachtstunden) vorhanden ist. Die Speicherung der Energie erfolgt hierbei im Betonkern des Gebäudes. 

Zusätzlich wird am Dach eine großflächige Photovoltaikanlage installiert, welche die gesamte Haustechnik mit Strom versorgt und so eine weitere Senkung der Kosten durch Wegfall von Netz, das Leitungskosten mit sich bringt.